Kontakt | Impressum | Links | Suche

Start | Galerie | Vorschau | Künstler | Projekte | Archiv | Edition Carpentier

Ausstellungsplanung 2017 (Terminangaben, soweit nicht ausdrücklich der Vernissage-Termin angegeben ist, sind ohne Gewähr.)

Wolf Abraham

»Pretiosen und 1 Bild«

Fotografie

Vernissage
17.02.2017, 19:00 Uhr

Ausstellung
18.02.2017 – 17.03.2017

Finissage
17.03.2017, 16:00 - 19:00 Uhr

Öffnungszeiten

Di. - Fr. 16:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung


© Wolf Abraham

Wolf Abraham
Fotografie

Aus dem Pressetext

Die Arbeiten von Abraham dürfen ohne weiteres als Entdeckung bezeichnet werden in der nach Aufmerksamkeit brüllenden Bilderflut eines technisch forcierten Abbildungswahns des 21. Jahrhunderts. Weder der Mensch noch der Gegenstand scheinen real, solange sie nicht durch irgendeinen medialen Fleischwolf ihre Existenz bescheinigt bekommen haben. Abraham entzieht sich diesem Vorgehen, indem er kleine Kunstwerke schafft, die – wie Krakauer es formulierte – die Bedeutung des Gegenstandes zur Raumerscheinung werden lassen und eben nicht der Raumerscheinung eines Gegenstandes seine Bedeutung geben.

» abraham.myportfolio.com

Andreas Maria Kahn

»Holy Arrangements«

Fotografie

Vernissage
24.03.2017, 19:00 Uhr

Ausstellung
24.03.2017 – 21.04.2017

Finissage
21.04.2017, 16:00 - 19:00 Uhr

Öffnungszeiten

Di. - Fr. 16:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung


© Andreas Maria Kahn

Andreas Maria Kahn
Fotografie

Aus dem Pressetext

Es waren die alten Meister wie Caravaggio, Botticelli oder Michelangelo, deren Gemälde in den Florentiner Uffizien und den Vatikanischen Museen zu sehen sind, die Andreas Maria Kahn während einer Urlaubsreise nach Italien besonders begeisterten. „Was mich besonders ansprach beim Betrachten dieser historischen Malerei, war die Sinnlichkeit und Unschuld der oft unbekleideten, ja entblößten Menschen in den Bildern. Ich hatte das bei der fast ausschließlichen Behandlung christlicher Themen in diesen Kunstwerken gar nicht so erwartet.“

Diese für ihn überraschende Erkenntnis in Bezug auf die Darstellung von Sinnlichkeit in den Renaissance- und Barock-Gemälden ebenso wie die erstmals bewusst wahrgenommene formale Gestaltung dieser Bilder sollten ihn bei seiner Rückkehr nach Berlin nachhaltig beschäftigen. Er begann eine Fotoserie zu realisieren, die christlich-religiöse Inhalte mit dem Genre der Aktfotografie verband.

» www.andreasmariakahn.de

Heike Mardo

Ausstellung
05.05.2017 – 02.06.2017


© Heike Mardo

Heike Mardo
Fotografie

» mardo-photo.com